Dienstag, 10. Juli 2012

20€ Make-up Challenge!

Schon lange geisterte die 20€ Make-up Challenge auf YouTube herum. Ich muss sagen, dass ich mir die Videos zu diesem TAG unglaublich gerne angeguckt habe. So langsam habe ich jetzt auch schon auf einigen Blogs etwas dazu gelesen und ich finde es immer wieder interessant, wie erfinderisch man ist um möglichst wenige Produkte zu nutzen. Daher war ich auch sehr froh, als die liebe Wiebke mich hierzu herausgefordert hat. Das Prinzip dieser Challenge sollte jedem geläufig sein, deswegen erkläre ich es jetzt nicht noch mal. 

Ich habe meine Produkte noch nicht zusammen gerechnet, deswegen weiß ich jetzt beim schreiben dieses Post auch noch nicht, ob ich die Herausforderung geschafft habe oder nicht. Mir war schon von vornherein klar, dass es kein Zuckerschlecken wird. Besonders wegen Mascara und Foundation, denn ich wollte mir nicht extra etwas neues kaufen und die, die ich zu Hause haben sind nicht grade optimal für ein 20€ Full-Face-Make-up.

Hier meine verwendeten Produkte:


Zum Glück hatte ich die getönte Tagespflege von essence zu Hause, die nur 1,95€ kostet, denn sonst hätte ich die Challenge gar nicht antreten müssen. Ich habe nämlich nur 2(!) Mascaras bei mir rumfliegen und die kosten eigentlich beide über 10€. Die von Maxfactor habe ich aber mal in einem Angebot für 9,99€ bekommen - mein Glück! So, dafür musste ich jetzt einsparen und experimetieren so gut es geht. Auch mein Concealer von Maybelline kostet um die 5€, weswegen ich diesen Coverstick benutzt habe. Bei Kaddi auf dem Blog habe ich außerdem gesehen, dass sie ihn als Base benutzt hat. Den Trick habe ich natürlich auch gleich genutzt ;). Den Lippenstift kann man natürlich auch wunderbar als Rougeersatz nehmen und auch der Augenbrauenstift diente nach seinem eigentlichen soll als Lidstrich. Wie ihr seht, habe ich keine Pinsel benutzt, denn das hätte vermutlich mein Budget gesprengt. Doch wie trägt man Puder ohne Pinsel auf? Ich schlauer Fuchs habe mir einfach ein Wattepad genommen und das Puder darauf aufgetupft. Ging eigentlich ganz gut :)

Hier seht ihr erst einmal das Ergebnis. Ich finde es ist jetzt nicht das Beste, aber ich habe mich so rausgetraut.


So und nun die Stunde der Wahrheit!
  • essence my skin tinted moisturizer     1,95€
  • essence pure skin coverstick     1,95€
  • babylove Puder     1,49€
  • Catrice My First Copperware Party Lidschatten     2,79€
  • Catrice Eyebrow Stylist     2,49€
  • essence lipstick     1,95€
  • MaxFactor False Lash Effect Mascara     9,99€
  • Wattepad     0,10€

Macht summa summarum:    22,71€


FAIL! Oh man die Mascara hat es mir echt versaut. Schade, dass ich sie nicht bestanden habe, aber es hat trotzdem Spaß gemacht und ich hoffe ihr fandet den Post auch ein wenig interessant.

Ich würde mich freuen, wenn diese Personen sich auch an der Challenge versuchen:

Nathalie von Desire Beauty Blog
Sofia von Sofia's Beauty Blog
und Anne von Prinzessin Anne

Kommentare:

  1. find die Challenge auch total interessant.. vorallem wie gut du improviesiert hast.. klasse!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Nicht schlimm, ich habs ja auch so knapp überschritten. Ich finde es super schwer, unter 20 € zu bleiben. Dein gezauberter Look ist trotzdem richtig schön und ich freue mich, dass du mitgemacht hast. Gute Idee mit Augenbrauenstift als Eyeliner :)

    AntwortenLöschen
  3. Schade, aber mit einer günstigen Mascara hättest du es auf jeden Fall geschafft. Der Look ist trotzdem toll. :]

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde diese Make-Up Challenge immer so interessant! :D Aber Babypuder habe ich im Gesicht ja noch nie verwendet... ist aber eine gute Idee für die 20 Euro Make Up Challenge :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Babypuder ist eigentlich wie ein ganz normales transparentes Puder :)

      Löschen
  5. Das make up sieht sehr ansehnlich aus1 Und die 2€.. was solls ;) ich glaub ich würde das niemals schaffen, allein schon weil mir diese getönten cremen und günstigen make ups nie passen. werde es aber trotzdem mal versuche und dazu bloggen :)

    AntwortenLöschen
  6. Das war aber wirklich sehr knapp!! Hast die Challenge trotzdem sehr gut gemeistert ;). Danke dir vielmals für's Taggen, ich versuche es am Wochenende!!

    Liebste Grüße, Nathalie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...